Skip to content

Moin ich bin Andreas Szabó, ein 40 Jahre alter Rostocker. Ich bin verheiratet und zweifacher Katervater und lebe in der KTV. Seit 2008 bin ich selbständiger Gastronom mit einer Kneipe in der östlichen Altstadt und einem Restaurant in der KTV.

Mein Hobby ist das ehrenamtliche Engagement zum Beispiel als Mitorganisator des KTV-Festes oder als Vollversammlungsmitglied der IHK zu Rostock.

Meine Motivation für die Wahl zur Rostocker Bürgerschaft ist der Wille zum Anpacken, Umsetzten und verändern, denn Machen statt Reden ist für mich mehr als ein Motto.

Andreas Szabó

Listenplatz 3

Andreas Szabó

Listenplatz 3

Moin ich bin Andreas Szabó, ein 40 Jahre alter Rostocker. Ich bin verheiratet und zweifacher Katervater und lebe in der KTV. Seit 2008 bin ich selbständiger Gastronom mit einer Kneipe in der östlichen Altstadt und einem Restaurant in der KTV.

Mein Hobby ist das ehrenamtliche Engagement zum Beispiel als Mitorganisator des KTV-Festes oder als Vollversammlungsmitglied der IHK zu Rostock.

Meine Motivation für die Wahl zur Rostocker Bürgerschaft ist der Wille zum Anpacken, Umsetzten und verändern, denn Machen statt Reden ist für mich mehr als ein Motto.

Meine Themen

Tiefgaragen statt Parkplatznot:

Die individuelle Mobilität ist ein wichtiger Punkt zur Steigerung der persönlichen Lebensqualität. Ich kämpfe für die Umsetzung einer Tiefgarage unter dem Ulmenmarkt, sowie den Bau von Parkpaletten auf bisher nicht genutzten Flächen in der KTV. Schluss mit dem Suchverkehr und ewiger Parkplatzsuche!

Starke Wirtschaft statt Wohlstandsverlust:

Ich setze mich dafür ein die unnötige Bürokratie in der Rostocker Verwaltung abzubauen. Auch müssen die lokale Geschäfte und Unternehmen in das Leitbild zur Förderung von Tourismus und Kultur eingebunden werden. Die KTV ist mehr als eine bloße Vorstadt, wir sind das gastronomische und kulturelle Herz Rostocks.

Mehr Wohnraum statt Blockadepolitik:

Nur durch zusätzliche Wohnungen werden der Druck auf Wohnraum und die Mieten langfristig sinken. Ich stehe für schlanke Prozesse, damit schnell und günstig gebaut werden kann. Außerdem will ich dafür sorgen, dass neue Flächen erschlossen werden und so den Traum vom Eigenheim auch bei uns in der Stadt erfüllbar machen.

Jetzt

spenden!

Sie finden es wichtig, dass es eine liberale Stimme vor Ort in Rostock gibt, die sich für individuelle Freiheit, Mitbestimmung und wirtschaftlich, wie finanziell sinnvolle Kommunalpolitik einsetzt? Dann unterstützen Sie die Freien Demokraten mit Ihrer Spende. Vielen Dank!

 

An den Anfang scrollen